Die Geschichte des Couderc

Im Herbst 1982, an einem nebligen Morgen, parkten Benk Jr. und sein Freund vor dem alten Gebäude von Le Couderc und hatten noch keine Ahnung, wie sehr dieser Tag die Zukunft unserer ganzen Familie verändern würde. Als Benk Jr. mit dem Verkäufer des Anwesens durch die wunderschönen romantischen Täler, geheimnisvollen Höhlen und schönen Wiesen spazierte, war er von diesem Anwesen völlig gefesselt und rief seine Eltern, Benk Sr. und Nelleke, an, die ebenfalls nach einem Grundstück zum Verkauf in der Provence suchten. "Ihr könnt eure Suche einstellen, kommt so schnell wie möglich hierher, denn ich habe den Nugget gefunden!"

So kam es, dass Benk Sr., Nelleke und ihr Sohn Benk Jr. in den Niederlanden alles stehen und liegen ließen, um in der Dordogne einen FKK-Campingplatz zu eröffnen. Der Anfang war schwierig, die offizielle Lizenz wurde erst drei Jahre später erteilt, aber ihr unerschütterlicher Wille half ihnen, jede Schwierigkeit zu überwinden, sei sie finanzieller, administrativer oder emotionaler Natur. Das wunderschöne Gelände und die umliegende Natur gaben ihnen den Mut und die Zuversicht, die sie brauchten, um durchzuhalten.

Seit 1991, hauptsächlich dank Marieke (ihrer Tochter) und ihren Schwiegersöhnen Olivier und Nico, wurde Camping Le Couderc zu dem FKK-Campingplatz, den wir heute kennen, mit seinen Sanitäranlagen, den Chalets, dem Luxusschwimmbad mit Wellnessbereich, einem Gourmetrestaurant, einer Bar mit gemütlicher Atmosphäre, einem Lebensmittelgeschäft und einer Pizzeria / Snackbar.

Im Jahr 2022 werden sie das Rentenalter erreichen und den Betrieb an die dritte Generation übergeben.

  • geschiedenis_1
  • geschiedenis_2
  • geschiedenis_3
  • geschiedenis_5
  • geschiedenis_6

  Zurück

Camping Le Couderc